Menschen, Über uns
Schreibe einen Kommentar

Bastian, was für ein Reisetyp bist du?

Bastians Bike in San Francisco mit all dem Gepäck.

Die Kunst am Reisen besteht darin, die Balance zwischen einem Plan und dem willkommenen Zufall zu finden.  Ich reise gerne viel und oft. Mein Spektrum reicht von kurzen Städtetrips,  über mehrwöchige Roadtrips bis zu längeren Auslandaufenthalten.

Gerne bleibe ich so lange an einem Ort, bis ich mich zu Hause fühle und “meine” Cafés habe und gewisse Ecken der jeweiligen Stadt besser kenne. Ich meide meistens die breitgetrampelten Touristenecken und bewege mich gerne in den weniger bevölkerten Gebieten. Während meinen Reisen habe ich mir selbst beweisen müssen, das nicht alles geplant sein muss und habe so einige spannende Erfahrungen gemacht – schon mal in San Francisco zwischen Google IO und dem Pride Wochenende versucht, eine zahlbare Unterkunft zu finden? Eben. Man wird kreativ und findet Perlen.

Am liebsten reise ich “leicht” – das heisst, nur mit Handgepäck. Denn auch so kann man über einen Monat reisen, ohne kleidertechnisch in Notlagen zu kommen.

Verreisen auf die leichte Handgepäcktour ist einfach und schwierig gleichzeitig. Ich habe mir in der Zeit einige Tricks und das Schreiben von Checklisten angewöhnt, damit ich nicht irgendwas Wichtiges vergesse. Das Unwichtige wegzulassen ist dann ein anderes Thema.

 

Ohne diese drei Sachen verreise ich nicht: Kamera, Notebook und grobem Plan, was ich gesehen haben will

Lieblingsland: Island

Lieblingsstädte: Berlin, New York, London

Bastian wohnt in Bern, arbeitet jedoch in Zürich, reist viel und gern und schreibt auf seinem persönlichem Blog über alles, was ihn interessiert.

 

Bastian Widmer

*Ops Ninja with a lightsaber, Master in Arts of DNS, @TEDxBern Organizer and Brogrammer! #MFS

Letzte Artikel von Bastian Widmer (Alle anzeigen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.