Über uns
Kommentare 9

Ein Reise-Blog-Experiment

Die Idee eines Reise Blog ist für mich nichts Neues. In der Vergangenheit wurde mir oft gesagt, dass ich doch meine Erfahrungen und mein Wissen über London und Australien in einem Reise Blog niederschreiben soll. Um das auch tatsächlich umzusetzen, hatte ich schon seit Längerem die URL travelito.ch reserviert, einem Mix aus den Begriffen „Travel“ und „Kusito“. Da ich aber der wunderbaren Reisebloggerin www.travelita.ch, welche mir bis vor ein paar Monaten nicht bekannt war, nicht in die Quere kommen wollte, musste ein neuer Name her. Also suchte ich einen Namen, in dem das Wort Reisen vorkommt. Das Et-Zeichen „&“ gefiel mir schon immer sehr gut. Leider sind solche Zeichen in einer URL nicht möglich, sie können aber in einem Logo optisch umgesetzt werden. So landete ich bei „Reisen&“ oder eben als URL bei www.reisenund.ch. Reisen und mehr … Themen rund um das Reisen!

Eine grosse Motivation von mir bestand auch darin, dieses Blogprojekt aus beruflichen Gründen zu verfolgen. Ich unterrichte an verschiedenen Institutionen zum Thema Social Media, SEO, Digital Marketing, etc. Mein ganzes Wissen gebe ich häufig weiter, wende es aber in der Praxis nicht oft genug an. Ich möchte nicht zu einem Theoretiker verkommen. Daher ist ein Reise Blog, dem ein sauberes Konzept zu Grunde liegt, ein idealer Platz, um Dinge zu testen und daraus zu lernen; und dies erst noch zu einem Thema, das mir viel Freude bereitet und das mir in meinem beruflichen Alltag nicht jeden Tag begegnet.

Wie gesagt, hatte ich bereits seit längerem die Idee, einen Reiseblog zu starten. Während meiner Australien-Reise habe ich schliesslich den Entschluss gefasst, diese Idee auch tatsächlich umzusetzen. Zurück in der Schweiz, diskutierte ich die Form des Blogs mit verschiedenen Leuten und schon bald wurde mir klar, dass ich den Blog nicht alleine mit neuen Texten füttern möchte. Das wunderbare an der Sache ist, dass das Blogkonzept vorwiegend aus den Gesprächen mit anderen entstanden ist. Viele Leute aus meinem Umfeld haben bereits den Wunsch geäussert, auf meinem Reise Blog Texte zu veröffentlichen. Deshalb hoffe ich nun, dass dort in Zukunft regelmässig neue und spannende Berichte von vielen verschiedenen AutorInnen erscheinen werden, so vielfältig wie die verschiedenen Menschen hinter den Texten. Meine Aufgabe wird es sein, all die inspirierenden Texte zu einem in sich stimmigen Gesamtwerk zusammenzufügen. Und da ich mein Wissen gerne mit anderen Menschen teile, werde ich selbstverständlich auch selber Texte auf dem Blog veröffentlichen.

Zum Schluss möchte ich noch drei Personen danken, welche mir mit Rat und Tat oder als Sparringspartner bei der Geburt dieses Blog zur Seite gestanden sind. Vielen Dank Tom, Daniel und Peter! Die Gespräche mit euch waren immer sehr interessant, bereichernd und vor allem auch sehr unterhaltsam! 🙂

Follow me

Markus Maurer

music discoverer. street art & farmers market wanderer. web culture. think global, act local! creator @tedxbern. working @migros.
Follow me

Letzte Artikel von Markus Maurer (Alle anzeigen)

Kategorie: Über uns

von

music discoverer. street art & farmers market wanderer. web culture. think global, act local! creator @tedxbern. working @migros.

9 Kommentare

  1. Pingback: Markus, was für ein Reisetyp bist du? - www.reisenund.ch

  2. Gerade die ersten Posts gerade durchgestöbert und für toll befunden. Als Londoner haben die Posts etwas Fernweh gebracht und auch gleichzeitig inspiriert, wieder mehr Zeit für das eigene verstäubte Blog zu beleben. Weiter so!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.