Australien, Länder
Kommentare 7

Wie fliege ich am Besten nach Australien?

Blick aus dem Fenster einer A380 auf den Flügel irgendwo über Australien.

Welches ist der beste Flug nach Australien? Nach insgesamt acht Mal Schweiz – Australien und wieder zurück und davon sieben Mal mit Singapore Airlines ist die Antwort wohl schon gegeben. Hier meine Gründe, warum ich mich immer wieder gerne für Singapore Airlines entschieden habe und andere Optionen eher weniger zum Zuge kommen.

Ab der Schweiz gibt es diverse Optionen, um nach Australien zu fliegen. Neben Singapore Airlines sind Emirates, Ethiad, Qatar und Thai Airlines wohl die wichtigsten Anbieter und auch zugleich jene, welche geografisch am besten liegen. Da ich immer nach Melbourne geflogen bin, nehme ich in diesem Bericht diese Strecke als Referenz. Folgende Punkte empfinde ich als wichtig:

  1. Qualität der Fluggesellschaft
  2. Möglichst kurze Reisezeit
  3. Nur einmal umsteigen
  4. Der Preis des Fluges
  5. Frequent Flyer Programm
  6. Airbus A380! 😉
Singapore Airlines A380 am Gate im Melbourne Airport

Singapore Airlines A380 am Gate im Melbourne Airport

Die Qualität bei Singapore Airlines (SIA) ist enorm. Die Aufmerksamkeit des Kabinenpersonals ist ausserordentlich hoch. Die Flugzeug-Flotte ist immer auf einem modernen Stand. Auch die Bordverpflegung ist sehr gut. Man kriegt immer genügend Wasser und in der Nacht steht in der Bordküche immer was zum Naschen und Trinken bereit. Ich durfte mit Singapore Airlines auch schon einmal Businessclass fliegen. Das war noch zu Zeiten des Jumbos Jet. Dort war der Service exzellent! Ich frage mich noch bis heute, warum die bereits zu Beginn meinen Namen wussten.

Der wohl direkteste und kürzeste Flug nach Melbourne ist auch jener mit SIA, welcher inklusive Umsteigen in Singapore 21 Std 40 Min dauert. Davon braucht man 1Std 40 Min für den Layover im Changi Airport in Singapore. Es gibt auch die Möglichkeit, einen Layover von 4 Std 45Min. zu wählen. 1 Std 45 Min kann recht kurz und stressig sein. Ich geniesse jeweils den Aufenthalt am Changi Airport. Die Fussmassage im Flughafen gehört mittlerweile zu meinem Standardprogramm. Auch ein Stopover in Singapore ist immer zu empfehlen. Da gibt es sehr attraktive Angebote von SIA und diese sollte man unbedingt prüfen.

Der Preis des Fluges ist irgendwo zwischen CHF1400.- und 2400.-. Wobei alles unter 1’800.- in der Vergangenheit günstig war. Bei den günstigen Flügen gibt es oft keine Meilen und auch Umbuchen ist nicht möglich. Generell kann man sagen, dass im Moment der Preiskampf auf der Strecke Schweiz – Australien recht stark ist. Ich verstehe nicht, warum man wegen CHF 200-400.- einen 40 Stunden-Trip über Peking in Kauf nimmt. Ich verstehe auch nicht, warum man über Amsterdam fliegt und somit zweimal umsteigen muss, nur um CHF 150.- zu sparen. Übrigens aufgepasst: Es gibt auch Flüge, bei welchen man das Gefühl hat, direkt zu fliegen, der Flug aber dann über Kuala Lumpur führt. So hat man auch zwei Stopps.

SIA ist Teil der Star Alliance, zu welcher auch die Swiss gehört. Es schadet nie, wenn man sich auf ein Frequent Flyer Programm konzentriert. Wer viel reist, kann mit der Zeit durchaus profitieren.

Entertainment System in der Economy Class bei Singapore Airlines.

Entertainment System in der Economy Class bei Singapore Airlines. Nicht die neuste Generation. Bild ist vom Dezember 2013.

Airbus A 380 Baby! In diesem Flugzeug will und sollte man einmal fliegen. Wobei, wenn man einmal im Innern ist, ist es gar nicht viel anders als sonst. Ausser wenn man unten einen Platz am Fenster nimmt und den Kopf bequem zwischen Sitz und Fenster legen will, geht die Rechnung nicht auf. Durch die starke Wölbung der Maschine ist die Wand viel weiter entfernt als bei anderen Flugzeugen.

Ausserdem bietet SIA in Australien eine interessante Partnerschaft mit Virgin Australia  Airlines an, welche bei Inlandflügen zum Zuge kommt. Gerade zur Hauptreisezeit kann sich das rentieren. Sind doch Flüge wie Melbourne – Perth schnell einmal recht teuer.

Links


♦ Singapore Airlines

Changi Airport

Singapore Stopover Holiday

 

Follow me
Letzte Artikel von Markus Maurer (Alle anzeigen)

7 Kommentare

      Kommentar verfassen

      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.